naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.   

Einführungsklasse

Mit Veröffentlichung im Bayerischen Ministerialblatt 2019 (Nr. 133) vom 10.4.2019 kann das Gymnasium Vilshofen zukünftig eine Einführungsklasse einrichten.

Damit besteht für Schülerinnen und Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss aus dem Einzugsbereich des Gymnasiums Vilshofen die Möglichkeit, nach dem erfolgreichen Besuch dieser Klasse die Berechtigung zum Eintritt in die Jahrgangsstufe 11. Nach der zweijährigen Qualifikationsphase kann dann die allgemeine Hochschulreife erlangt werden.


Im Schuljahr 19/20 wird noch keine Einführungsklasse angeboten!


Grundlegende Informationen finden Sie im Flyer "Einführungsklassen an bayerischen Gymnasien", herausgegeben vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Folgende Voraussetzungen gelten für eine Aufnahme

  • Mittlerer Schulabschluss
  • Pädagogisches Gutachten der in Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule, in dem die Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums uneingeschränkt bestätigt wird (§ 7 Abs. 2 GSO).
  • Es besteht eine Altersgrenze: Der Schüler darf am 30. September zu Beginn des Schuljahres der Einführungsklasse noch nicht 18 Jahre alt sein.

Zweite Fremdsprache

Am Gymnasium müssen Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache erworben bzw. nachgewiesen werden. Für die Einführungsklasse am Gymnasium Vilshofen wird Französisch oder Spanisch angeboten.

  • Schüler der Wahlpflichtfächergruppe IIIa der Realschule, die bereits Französisch hatten, haben in der Einführungsklasse vier Stunden Französischunterricht. In Jahrgangsstufe 11 und 12 muss Französisch nicht mehr belegt werden. Eine Weiterführung bis zum Abitur ist aber möglich.
  • Spanisch wird als sogenannte spät beginnende Fremdsprache unterrichtet. Es sind keine Vorkenntnisse. In der Einführungsklasse umfasst der Unterricht in Spanisch als spätbeginnender Fremdsprache 6 Wochenstunden, in den Jahrgangsstufen 11 und 12 je drei Wochenstunden.

 

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240