naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.   

Das Gymnasium verabschiedet seine 103 Abiturienten – Besonderes musikalisches Dankeschön an die Schulfamilie

b_230_0_16777215_00_images_Schulleben_Schulfamilie_Abifoto.JPG

Die „Band“ hat ihren Festivalauftritt sensationell gemeistert, und das vor absolut vollem Haus. – Mit einer Band haben zumindest die beiden Schülersprecher Karoline Eglseder und Maxi Hofbrückl in ihrer Abiturrede die diesjährige Absolvia verglichen. Angefangen hätten die 103 Abiturienten dabei ganz klein als Garagenmusiker, bevor sie sich im Laufe der Jahre immer mehr zugetraut und schließlich sogar ins Ausland gewagt hätten – eine Anspielung auf die zahlreichen Unterrichts- und Abschlussfahrten. Schließlich sei man als Headliner bei einem der größten Konzerte überhaupt aufgetreten – dem Abitur. Was für eine Entwicklung!

Mit der Absolvia blickten bei der Entlassfeier auch die Familien und Freunde, zahlreiche Ehrengäste sowie die versammelte Lehrerschaft auf acht mehr spannende Schuljahre zurück und freuten sich mit den jungen Damen und Herren über die überreichten Abiturzeugnisse. Als „Friday for Future“ bezeichnete Oberstufenkoordinator Bernhard Ostler diesen Tag, denn „heute beginnt eure Zukunft“. Diesen Faden nahm auch Schulleiter Stefan Winter auf, als er auf die Teilnahme so mancher Absolventen an den Klimaschutzdemonstrationen einging. Hier sei den meisten Schülerinnen und Schülern die Entscheidung zwischen der Wahrnehmung der Unterrichtspflicht und den logischen Konsequenzen bei Nichtbeachtung und einer Teilnahme nicht leicht gefallen. Solche Entscheidungen warteten aber auch im späteren Leben auf sie. Auch der Vorsitzende des Freundeskreises, Dr. Klaus-Dieter Schnarr, und Elternbeiratsvorsitzende Franziska Solger-Heinz beglückwünschten die Abiturienten und machten Mut für die Zukunft bzw. ermunterten dazu, in schwierigen Situationen auch einmal Hilfe anzunehmen.

Die Überreichung der Abiturzeugnisse war schließlich der Höhepunkt der Entlassfeier. 33 Schülerinnen und Schüler dürfen sich in diesem Jahr über eine Eins vor dem Komma freuen. Gar die Traumnote 1,0 schafften Julia Feicht und Dominik Wittmann. Christine Dachsberger, Tobias Spitzl und David Wenninger haben die Durchschnittsnote 1,1 erreicht, Julia Bischl glänzte mit 1,2. Zudem gab es während der Zeremonie zahlreiche Preise für hervorragende Leistungen in den Naturwissenschaften oder besonderes soziales Engagement. Dass dies nicht die einzigen Fähigkeiten unserer Absolventen sind, zeigte die Gestaltung der Feier: Hier folgte ein toller musikalischer Beitrag auf den nächsten. Und als besonderes Dankeschön an die Eltern und Lehrer sangen die Abiturienten schließlich: „Wir wollen euch nur mal eben sagen, dass ihr das Größte für uns seid“.

Die Schulfamilie bedankt sich sehr herzlich und weist abschließend darauf hin, dass es im Musikgeschäft heutzutage durchaus üblich ist, von Zeit zu Zeit eine sogenannte „Reunion“ zu planen. Lasst euch also auch in Zukunft mal sehen und bleibt mit uns – und auch untereinander - in Kontakt. Herzlichen Glückwunsch!

OStR Markus Peter

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240