naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.   

Freude und Stolz, auch wenn die „Mannschaft“ sich auflöst: Gymnasium verabschiedet 97 Abiturienten

b_230_0_16777215_00_images_schulfamilie_2017_2018_Schulfamilie_Verabschiedung_Abitur_3.jpg

Für die jungen Damen und Herren der Oberstufe ist sie eine besondere Wegmarke in ihrem Leben, für die Eltern ein Tag der Freude und des Stolzes, für das Gymnasium Vilshofen der Endpunkt einer langjährigen erfolgreichen Ausbildungstätigkeit: Die Verleihung der Abiturzeugnisse an unsere Absolvia 2018. Die Schulfamilie gratuliert den 97 Abiturientinnen und Abiturienten auf das Herzlichste und wünscht ihnen für ihre persönliche Zukunft alles erdenklich Gute!

Am Freitag beim Abschiedsgottesdienst und dem anschließenden Festakt im Atrium des Gymnasiums mischten sich dann große Glücksgefühle mit so manchem wehmütigen Gedanken, schließlich „löst sich die Mannschaft“, also die aktuelle Q12, „nun auf“, und jeder wird von nun an eigene Ziele und Lebenswege verfolgen. Doch nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel, und so beherrschte denn auch der Blick nach vorne die Gedanken und Gefühle der Absolventen.

Überhaupt die Fußballsprache: von ihr ließen sich so manche Redner bei der Zeugnisverleihung inspirieren, wie sollte es anlässlich der aktuell stattfindenden Weltmeisterschaft auch anders sein. Besonders schön war dies den beiden Absolvia-Sprechern Annalena Hiergeist und Simon Klinger gelungen, die den zahlreichen „Experten“ dankten, welche sie auf das große „Endspiel“ vorbereiteten. „Die große Mannschaft“ habe insgesamt „ein sehr gutes Trainingslager“ gehabt.

Das zeigte sich dann auch bei den Leistungen: 17 der 97 Schülerinnen und Schüler haben einen Notendurchschnitt von 1,5 und besser erreicht. Ebenfalls sehr erfreulich: Die drei besten Absolventen waren in diesem Schuljahr männlich: So erreichte Patrick Loibl die Traumnote 1,0, dicht gefolgt von Marco Schröder (1,1) und Daniel Spitzl (1,2). Doch nicht nur die absoluten Spitzenabsolventen bekamen Lob und Auszeichnungen. Auch soziales Engagement und die Übernahme von Verantwortung wurden belohnt: Zu erwähnen ist hier stellvertretend die SMV-Sprecherin Annalena Hiergeist, die als „absolute Powerfrau“ für ihre tolle Arbeit geehrt wurde. Sein Abschiedsspiel gab schließlich auch der Vorsitzende des Elternbeirats Jörg Witkowski, dessen Tochter in diesem Jahr zu den Absolventinnen zählte und der am Ende des Schuljahres aus dem Amt scheiden wird. Ihm überreichte die Schulleitung für seine große Einsatzbereitschaft ein Ehrenabitur. Mit welchem Schnitt? Natürlich 1,0! Schulleiter Stefan Winter forderte die Absolventen schließlich dazu auf, künftig auf kreative Lösungen zu setzen und nicht in zu engen Schemata zu denken. 

StR Markus Peter 

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240