Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium  

Gemeinsam für ein schönes Weihnachtsfest: Päckchenaktion für die Ukraine soll Freude schenken

b_230_0_16777215_00_images_Fachbereiche_Kath_Religion_R_Pckchenaktion_Vilshofen2.jpg

Es ist am Gymnasium Vilshofen eine fast 20-jährige Tradition, dass im Advent Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder in Rumänien oder in der Ukraine zusammengetragen werden. Seit mehreren Jahren führt diese Aktion aber auch Bildungseinrichtungen der Umgebung und viele weitere Menschen zusammen, denn unser Gymnasium wird beim Sammeln tatkräftig von den Nachbarschulen unterstützt.

Mit einer Mischung aus nützlichen und schönen Dingen im Wert von jeweils etwa 20 Euro werden die Päckchen gefüllt: Spielsachen und Süßigkeiten, Kleidung, Schreibmaterial und Hygieneartikel – Dinge, die für Normalverdiener in der Ukraine, wo das durchschnittliche Monatsgehalt gerade einmal bei umgerechnet 50 bis 100 Euro liegt, kaum erschwinglich sind. 450 liebevoll verpackte Geschenke, welche die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Vilshofen, der Mittelschule Vilshofen, der Grundschule Alkofen-Pleinting, der Grundschule Aldersbach-Beutelsbach, der Grundschule Künzing-Gergweis und des Adalbert-Stifter-Gymnasiums Passau auch in ihre Schulen mitbrachten, kamen so zusammen.

b_264_199_16777215_00_images_Fachbereiche_Kath_Religion_R_Pckchenaktion_Vilshofen_2019.jpg b_269_200_16777215_00_images_Fachbereiche_Kath_Religion_R_Pckchenaktion_Aldersbach2019.jpg b_304_201_16777215_00_images_Fachbereiche_Kath_Religion_R_Pckchenaktion_alkofen_2019.jpg b_241_201_16777215_00_images_Fachbereiche_Kath_Religion_R_Pchchenaktion_2019_Pleinting_1.jpg

Pfarrer Myroslav Rusyn, der Direktor der Caritas Uzhgorod/Mukachevo, holte die Geschenke aus Niederbayern mit drei weiteren Priestern ab und wird sie noch vor Weihnachten zusammen mit Bischof Milan Sasik in seiner Diözese in Transkarpatien/Ukraine persönlich verteilen. Die Not in seiner ukrainischen Heimat ist groß: Für viele Kinder aus bedürftigen Familien, stumme, sehbehinderte und Waisenkinder, deren Väter im Krieg in der Ost-Ukraine gefallen sind, wird das Päckchen aus Bayern wohl das einzige Weihnachtsgeschenk sein.

Neben den niederbayerischen Schulen wurde die Päckchen-Sammelaktion, die Edeltraud Weber, Religionslehrerin am Gymnasium Vilshofen, zusammen mit der Aktionsgemeinschaft Kyrill und Methodios e.V. und ihrem Vorsitzenden Archimandrit Dr. Andreas Thiermeyer koordinierte, auch von einigen Pfarreien und Einrichtungen in der Diözese Eichstätt unterstützt, so dass Pfarrer Myroslav Rusyn etwa tausend ukrainischen Kindern und ihren Familien mit einem Weihnachtsgeschenk aus Bayern eine große Weihnachtsfreude bereiten kann. Sein Dank gilt allen Helfern und Spendern, die sich an der Aktion beteiligt haben.

StDin Edeltraud Weber

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240