Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium  

Gewinnbringender Ausflug in die berufliche Praxis: Profilfach Psychologie in Mainkofen

Das Profilfach Psychologie erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit an unserer Schule: Dies liegt laut Aussagen der Schülerinnen und Schüler an der Neugierde auf ein völlig neues Schulfach, an der Relevanz für sehr viele Lebensbereiche der Jugendlichen, aber auch an der Bedeutung als mögliches Studienfach nach dem Abitur. So nehmen im aktuellen Schuljahr 74 Elft- und Zwölftklässler am Unterricht teil und beschäftigen sich dort neben den Grundlagen des Fachs beispielsweise mit der Persönlichkeitspsychologie, den Beweggründen für Menschen, Verschwörungstheorien Glauben zu schenken, der Psychologie der Werbung oder ausgewählten Bereichen der Klinischen Psychologie wie Angst-, Persönlichkeits- oder Wahrnehmungsstörungen.

Für den letztgenannten Bereich bietet der Unterricht an der Schule wertvolle Grundlagen, aber ein Besuch in einer klinischen Einrichtung ergänzt und bereichert diese natürlich sehr. So ist es nach drei Jahren Coronapause heuer wieder gelungen, die bereits bestehenden Kontakte zum Bezirkskrankenhaus Mainkofen zu reaktivieren: Der Psychologiekurs der Q12 machte sich auf den Weg und lernte das Klinikum intensiv kennen.

Bei einem Vortrag zu einigen Persönlichkeitsstörungen lernten die 30 Schülerinnen und Schüler insbesondere die Möglichkeiten und Herausforderungen der Therapie kennen und konnten sich anschließend aus erster Hand über berufliche und studienbezogene Perspektiven als Psycholog*in erkundigen.

Danach wurden wir von einer Führungskraft aus dem Bereich der therapeutischen Pflege über das beachtliche Gelände geführt. Bei dieser Gelegenheit lernten wir die ganze Breite des Angebots des Klinikums kennen, das insgesamt rund 730 Bettenplätze sowie eine große Ambulanz anbietet und neben einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie auch über Kompetenzen im Bereich der Psychosomatik verfügt; zudem gibt es einen Bereich für Forensische Psychiatrie sowie ein neurologisches Zentrum. Zudem wurden wir auch zur Gedenkstätte auf dem Gelände geführt, an der der Opfer der Psychiatrie während des Nationalsozialismus gedacht wird.

Es hat uns alle sehr beeindruckt, wie viele verschiedene Qualifikationen und spezielle Berufsfelder in Mainkofen tätig sind. Explizit wurde seitens der Einrichtung auf die Möglichkeit eines Praktikums in fast allen Bereichen hingewiesen, um eine eventuelle berufliche Wahl zu unterstützen.

Abschließend möchte ich stellvertretend der Leitung der Klinik und deren Sekretariat für die Möglichkeit dieses Besuchs sowie die sehr offene, freundliche und motivierende Kommunikation danken! Wir kommen gerne wieder, um noch weitere Schülerinnen und Schüler für dieses hochinteressante Fach zu begeistern!

StD Dr. Christian Große

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240