Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium  

"Brexit-Talk" mit Informationen aus erster Hand: Schüler diskutieren in englischer Sprache

b_230_0_16777215_00_images_Fachbereiche_Englisch_E_brexit_talk.jpg

Er war DAS politische Thema in den zurückliegenden Jahren und wird die öffentliche Berichterstattung auch heuer und in der weiteren Zukunft prägen: Der Brexit. Wie viel wurde bereits über die Umstände des damaligen Referendums, die unabschätzbaren Folgen für Großbritannien und Europa sowie das Tauziehen um den berühmten „Deal“ im Unterhaus gesprochen und diskutiert? Sehr viel! Nur wahrscheinlich nicht mit einer unmittelbar Betroffenen, und schon gar nicht in englischer Sprache. Diese Gelegenheit hatten kürzlich unsere Schülerinnen und Schüler der Q11 und Q12 im Atrium des Gymnasiums. Louise Carleton-Gertsch, sowohl Britin als auch Deutsche und unheimlich bewandert im politischen Tagesgeschehen der Insel, informierte dort über den BREXIT. Die Referentin schaffte es dabei durch ihre mitreißende Präsentation, die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler für sich zu gewinnen, und trotz des politischen Themas und perfektem Englisch verstand jeder etwas!

Vier Jahre BREXIT haben, laut Frau Carleton-Gertsch, Spuren auf der Insel hinterlassen. Die beiden Lager der ‚Leavers‘ und ‚Remainers‘, also derjenigen, die die EU verlassen wollten und derjenigen, die sich für das ‚Verbleiben‘ in der EU einsetzten, stehen sich weiterhin unversöhnlich gegenüber und es bleiben große Zweifel, ob der neue Premierminister Boris Johnson, selbst ein eiserner Verfechter des EU-Austritts, in der Lage sein wird, die Briten wieder zu einen. Nachdem sie ihre Zuhörerinnen und Zuhörer über den teilweise chaotischen politischen Weg hin zum BREXIT aufgeklärt hatte, wurden die Ausführungen von Frau Carleton-Gertsch für die anwesenden Schülerinnen und Schüler noch greifbarer, als sie von persönlichen Nachrichten von Freunden und Verwandten aus dem Vereinigten Königreich erzählte und wie groß dort die Verunsicherung und auch die Anspannung ob der kommenden Veränderungen sind.

In der nun folgenden Fragenrunde wollten die Schüler dann auch immer wieder die persönliche Einschätzung der weiteren Entwicklungen von Frau Carleton-Gertsch erfahren und ob die Briten sich nicht doch eines Tages entschließen könnten, wieder in die EU einzutreten. Carleton-Gertsch zeigte sich dabei hoffnungsvoll, da Umfragen unter den jungen Briten eine klare Mehrheit für eine EU-Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs belegten und diese teilweise noch minderjährigen und somit zukünftigen Wähler ihrer Meinung in den nächsten Wahlen politisches Gewicht verleihen können. Mit einem Appell an die Schüler, sich politisch zu beteiligen und mit einem Bekenntnis zur EU beendete Frau Carleton-Gertsch einen spannenden Vortrag, der allen Anwesenden sicher noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Carleton-Gertsch für Ihr Engagement!

StD Jürgen Thamerus

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240