naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.

Grundschüler erforschen das Gymnasium

b_230_0_16777215_00_images_uebertritt_forschernachmittag_2018_forschernachmittag_2018_2.JPG

Was bringt 85 Jungen und Mädchen dazu, an einem Freitag Nachmittag die Schulbank zu drücken – ganz freiwillig? Die Antwort ist seit mittlerweile einigen Jahren dieselbe: Der Forschernachmittag des Gymnasiums Vilshofen. Auch heuer war das Interesse an diesem Angebot, das einerseits den Viertklässlern der umliegenden Grundschulen spannende Einblicke in die Welt der Technik und Naturwissenschaften bietet, andererseits für deren Eltern wichtige Informationen zum Übertritt bereitstellt, wieder sehr ausgeprägt. So soll Schülern wie Eltern ein erster Kontakt zum Gymnasium ermöglicht werden, und dies ganz ohne Hektik oder äußeren Druck.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Stefan Winter und der Einteilung in überschaubare Gruppen, die von Organisatorin Angelika Dachsberger vorgenommen wurde, ging es auch schon los. Für die Kinder hieß es dabei vor allem: „Selbst ist die Frau bzw. der Mann“. So durften sie beispielsweise ausprobieren, wie saure, alkalische oder neutrale Substanzen herkömmlichen Blaukrautsaft zu allen möglichen Verfärbungen veranlassen können. Entsprechend verschieden wirken Flüssigkeiten wie Waschmittel, Essig oder Limonade aber auch im Alltag, was die Schülerinnen und Schüler schnell erkannten. Im Computerraum war hingegen erstes Programmieren angesagt: Mit Hilfe von Einzelbefehlen, die korrekt aneinandergereiht und eingegeben werden mussten, ließen die Kinder Roboter Karol verschiedene Aufgaben erledigen wie Wege beschreiten, Drehungen vollführen oder Lasten ablegen. Zur besseren Demonstration machte ein „echter“ Karol aus Fleisch und Blut – ein Mitglied des Schülerteams, das die Lehrkräfte fleißig unterstütze – alle Bewegungen „live“ mit, was für zahlreiche Lacher sorgte.

In der Zwischenzeit informierten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen über den bald bevorstehen Übertritt und klärten im persönlichen Gespräch auch ganz individuelle Fragen. Anschließend machte man sich zusammen mit den Kindern bei einer Schulhausführung mit dem Gebäude vertraut und gewann bei einer Vorführung des Schulfilms auch einen Einblick in das vielseitige Schulleben.

Wer Interesse gewonnen hat, dem bietet sich am 9. Februar ab 14.30 Uhr beim zweiten Forschernachmittag noch einmal die Gelegenheit, das Gymnasium kennenzulernen. Anmeldungen sind möglich auf der Homepage www.gym-vilshofen.de sowie unter der Telefonnummer 08541/91920.

StR Markus Peter

 

 

 

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240