naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.

In der Vorfreude auf Weihnachten: Beeindruckendes Konzert des Gymnasiums

b_230_0_16777215_00_images_P1020451.JPG

Einen wunderschönen Abend und eine mehr als gelungene Einstimmung auf Weihnachten haben die zahlreichen Musikerinnen und Musiker unseres Gymnasium ihren Zuhörern beim diesjährigen Konzert beschert. In einem sehr abwechslungsreichen Programm und in verschiedensten Arrangements zeigten sie nicht nur die gesamte Bandbreite ihres Könnens, sondern hinterließen beim Publikum letztlich auch das untrügliche Gefühl, dass es jetzt wirklich nicht mehr lange bis zum Heiligen Abend und den Festtagen dauert. Dass man dabei nicht in  Besinnung "versinken" muss, sondern auch neue, moderne Töne anschlagen kann, wurde beispielsweise bei der Big Owls Band deutlich: Sie spielte das Stück "Clocks" von Coldplay, und das in einer Salsa-Version. Demgegenüber standen aber auch ruhigere Beiträge wie das bekannte "Maria durch ein Dornwald ging", das die Gitarristin Monika Zitzelsberger vortrug, oder das von Lea Glessinger und Lilly Dullinger zauberhaft gestaltete "Christ-Wiegen-Liedlein". Unterstützt wurden sie dabei von Theresa Wallner und Severin Maierhofer an den Blockflöten. Weitere Glanzpunkte waren Samuel Fischers "Maple Leaf Rag", das ergreifende Duett von Lara Zacher und Maxi Hofbrückl im Song "A thousand years" oder das Stück "Can't help falling in love", gesungen vom Männerensemble. 

Doch auch die Orchestermusik kam an diesem Abend nicht zu kurz, was der perfekte Vortrag von "A Gleeful Christmas" eindrucksvoll bewies. Und auch die Chöre gaben ihr Bestes: In ganz unterschiedlichen Zusammensetzungen präsentierten sie verschiedenste Weihnachtslieder, geistliche Melodien oder moderne Stücke wie etwa John Farnhams "You're the voice", das als Aufruf verstanden werden kann, seine Stimme gegen Unrecht zu erheben. Klanggewaltig ertönte dann im großen Finale der bekannte Song "All I want for Christmas is you", bevor - wiederum eher besinnlich - alle gemeinsam "Es wird scho glei dumpa" anstimmten und damit einen mehr als passenden Schlusspunkt dieses beeindruckenden Konzerts setzten. 

Großer Dank gebührt an dieser Stelle allen Musikerinnen und Musikern, die das Konzert möglich machten, besonders aber den beiden Verantwortlichen an den Taktstöcken, Frau Katrin Eberhardt und Herrn Bernhard Glessinger. Sie haben die Stücke und Beiträge nicht nur in zahlreichen Einzelstunden mit den Ausführenden einstudiert, sondern beweisen immer auch ein Auge für den musikalischen Nachwuchs. Außerdem - und das sei besonders erwähnt - halten sie Kontakt zu den Musikschulen, um eine optimale Förderung unserer jungen Künstler zu gewährleisten. Danke auch an Stanislava Klinzing, Dr. Markus Eberhardt und Manfred Pferinger, die durch ihr musikalisches Wirken stets dazu beitragen, dass die Konzerte zu tollen Erfolgen werden.

StR Markus Peter 

b_230_0_16777215_00_images_P1020407.JPG  

b_230_0_16777215_00_images_P1020392.JPG 

b_230_0_16777215_00_images_P1020427.JPG 

b_230_0_16777215_00_images_P1020386.JPG

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240