naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium.

Robin Richtsfeld erhält einen 3. Preis beim Landeswettbewerb

b_230_0_16777215_00_images_wahlkurse_jugend_forscht_2016_richtsfeld_dritter_preis.png

So vielfältig und komplex sich die Welt, die uns umgibt auch darstellen mag, so unverzichtbar ist für die Simulation realer Vorgänge mit dem Computer eine Vereinfachung auf kleine und leicht zu beschreibende Grundbausteine. Robin Richtsfeld aus der Klasse 10c des Gymnasiums Vilshofen hat sich für den Wettbewerb Jugend forscht an diese schwierige Aufgabe gewagt. In der vergangenen Woche durfte er sein Projekt „Mathematische Optimierung von Simulation und Darstellung einer Würfel-Welt“ beim Landeswettbewerb von Jugend forscht in München präsentieren. Robin hat mit seinen Ideen die hochkarätige Jury aus Wissenschaftlern und Vertretern der Wirtschaft beeindruckt. Aufgrund der ausgezeichneten Ausarbeitung und wegen seiner äußerst fundierten Kenntnisse wurde Robin ein hervorragender 3. Preis im Fachgebiet Mathematik/Informatik zuerkannt. Mindestens ebenso wie über den Preis freut sich Robin über eine Einladung zu einem einwöchigen Mathematik-Stipendium an der Technischen Universität München. Für Robin steht fest: „Diese vier Wettbewerbstage sind für mich eine großartige und unvergessliche Erfahrung. Unter den Teilnehmern herrschte eine tolle, immer freundschaftliche und äußerst inspirierende Atmosphäre.“ Bereits im vergangenen Jahr ist Robin erfolgreich bei Jugend forscht angetreten. Nach seinem Abitur will Robin auf alle Fälle ein Studium im Bereich der Mathematik und Informatik aufnehmen.

Text: Dr. Wolfgang Holzer

Gymnasium Vilshofen

Prof.-Scharrer-Str. 19
94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon/Fax

Telefon: +49 8541 91920
Fax: +49 8541 919240